Subscribe to our newletter

Your name:


Email:


HTML emails?


Are you subscribed already and wishes to unsubscribe or edit your profile, click here.

Was ist ECC ?

Das ECC (European Care Certificate) ist ein Basiszertifikat im Bereich der Sozialbetreuung und wurde im Rahmen eines Leonardo Da Vinci-Projekts 2008 entwickelt. Es bestätigt grundlegendes Wissen, um im Sozialbetreuungsbereich sicher arbeiten zu können. Das Zertifikat erhält man, wenn man einen Test besteht (für mehr Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte auf "ECC-Test" am linken Rand). ECC wurde nun im Rahmen eines Folgeprojekts auf weitere Mitgliedsländer (16 Länder) ausgeweitet. Das Nachfolgeprojekt wurde mit September 2011 abgeschlossen .

 

Das ECC-Zertifikat beweist Arbeitgebern, dass der oder die InhaberIn das minimal erforderliche Basiswissen hat, um sicher im Sozialbetreuungssektor arbeiten zu können. Das Zertifikat bescheinigt das Wissen, wie es im BESCLO (Grundlegende Lernergebnisse für den Sozialbetreuungsbereich) definiert ist. Die zu erreichenden Lernergebnisse können in Kursen, im Rahmen von Ausbildungen oder bei arbeitsbezogenen Praktika erworben werden. Es gibt überhaupt keine Vorgaben, wie das erforderliche Wissen zu erreichen ist. Um das Zertifikat zu erreichen, muss man bei einem Test beweisen, dass man das erforderliche Wissen hat und auf bestimmte Situationen, wie sie am Arbeitsplatz auftreten können, anwenden kann.

 

DAs ECC-Zertifikat wird vom ECC-Landesvertreter in ihrem Land (oder in dem Land, in dem sie gerade tätig sind und das Zertifikat erwerben wollen) ausgegeben. Im Rahmen des Tests werden die persönlichen Daten und das Testdatum aufgenommen und evident gehalten. Sie können das ECC-Zertifikat jedem Arbeitgeber vorweisen und er/sie erkennt, was Sie bereits wissen. Ihr Name wird in einer zentralen Datenbank in Brüssel gespeichert. Das ist notwendig, um sich vor Betrug und Fälschung zu sichern. Der Arbeitgeber kann die Gültigkeit ihres Zertifikats so überprüfen.

Developed by Reea | Built using Typo3